Twitter und Facebook blockieren kritischen Text über Biden – Trump gefällt das überhaupt nicht

Als Grund nannten die Netzwerke, dass es Zweifel am Wahrheitsgehalt des Berichts der "New York Post" gebe.

           

https://www.facebook.com/derspiegel/posts/10159374928949869

Damit hat sich Twitter ein bisschen ins eigene Bein geschossen. Auch wenn es völliger Blödsinn ist, dass bewusst konservative Meinungen geblockt werden (typische Opferrolle der stark rechts positionierten Parteien *AfD hust*) hätte man hier vllt mit etwas mehr Fingerspitzen Gefühl rangehen sollen. Woran Twitter und Facebook und Co. arbeiten sollten ist, ihre Nutzer mal aus der Blase rauszuholen, in welcher sie in Social Media leben. Ich sehe es ja bei mir selbst. Bekomme fast nur Artikel und Anzeigen in die Timeline, die eher dem linken Spektrum zuzuordnen sind (politische Orientierung übrigens liberal) Ich möchte aber auch mal wissen, was Trump zum Beispiel erreicht hat, um zu verstehen, warum er trotz aller Verfehlungen noch so von seinen Anhängern gefeiert wird und vor allem noch so starken Rückhalt in der eigenen Partei hat. Trump hat nämlich viele Wahlversprechen eingehalten und ist deswegen auch nicht der schlechteste Präsident aller Zeiten. Gebt den Leuten alles an Informationen und lasst Sie Ihre eigene Meinung bilden und vor allem auch für die Gegenseite Verständnis aufbauen. Sonst wird der gesellschaftliche Graben nur noch größer...


+