Die Pressekonferenz nach dem Corona-Gipfel in voller Länge

Ein bundesweiter Stufenplan mit strengeren Regeln: Es war ein denkwürdiger Corona-Gipfel, an dessen Ende sich Bund und Länder auf eine Kurskorrektur in der Corona-Politik verständigten. Sehen Sie hier die Pressekonferenz in voller Länge.

           

https://www.facebook.com/derspiegel/posts/10159374961339869

Leserbrief
Hallo Ihr verantwortlichen Politiker/innen,
geht es noch? Immer weiter mit der Panikmache und nicht nachzuvollziehenden Maßnahmen?
Wo bleibt die Objektivität? Seit Februar verfolge ich Ihre Maßnahmen und halte mich daran, auch wenn ich diese nicht gutheiße. Der Lockdown war unnötig, die AHA Regeln hätten ausgereicht ohne Grenzen zu schließen bzw. neue Grenzen innerhalb der Bevölkerung zu errichten.
Die Lockerungen waren für mein Gefühl sinnvoll und notwendig. Allerdings habt Ihr das nicht konsequent durchführen lassen und Großdemos und so weiter ohne Beachtung der AHA Regeln zugelassen. Nichts gegen das Demonstrationsrecht, das gibt jedoch niemandem das Recht andere zu gefährden. Das gilt ebenso für Verschwörungsfanatiker.
Nun sollen wieder wir älteren Menschen weggesperrt werden, um uns zu schützen? Das kann ja wohl nicht Ihr Ernst sein?!
Von Anfang an haben meine Frau und ich uns an die Regeln gehalten, die App auf dem Handy und sorgen für unseren Selbstschutz indem wir nie in Menschenansammlungen gehen. Eine weitere Bevormundung brauchen wir wirklich nicht. Sorgt lieber für eine App die die erforderlichen Daten an die Gesundheitsämter übermittelt und macht diese Verpflichtend, denn Gesundheitsschutz ist mehr wert als Datenschutz und mit dieser App und den AHA Regeln wären die anderen Maßnahmen unnötig.
Wir „Alten“ und jeder vernünftige oder ängstliche Mitbürger wird sowieso Risikobegegnungen vermeiden und durch die App zusätzlich ein Warnsignal mit sich führen.
Hört auf uns in allen Bereichen zu reglementieren und sorgt lieber dafür das sogenannte „Corona Leugner“ die APP benutzen und die Regeln einhalten.
Noch einmal ich habe es satt für die mir verbleibende Zeit ständig aus Angst vor einem Virus zu Hause zu verbringen und meine Familie fernzuhalten da ich von Ihnen provozierte Ängste vor meinen Kindern und Enkelkindern haben sollte.
In diesem Sinne prophezeie ich Ihnen allen bei der kommenden Wahl eine gewaltige Klatsche für die sogenannten Volksparteien.
Mit dem Virus kann und muss ich leben, mit Ihnen jedoch nur befristet bis zur Abwahl!
Es grüßt Sie
Jemand der genug von Ihrem Schutz hat.
U.Schwartz


+