Corona-Pandemie: Kultusminister wollen Schulen offen halten – "oberste Priorität"

"Wir alle müssen uns im Privaten einschränken, müssen auf Feiern, Treffen mit Freunden und vielleicht auch Hobbys verzichten, damit unsere Kinder und Jugendlichen die Bildung erhalten können, die ihnen zusteht."

           

https://www.facebook.com/derspiegel/posts/10159407347849869

Das für mich größte Problem ist, dass wir bei einer Schulschließung die schwächsten Kinder - und damit meine ich nicht unbedingt die Leistungsschwächsten, sondern die, deren Eltern weder mit Hardware, noch mit Softwarekenntnissen ausgestattet sind - einfach verlieren. Leihgeräte hin oder her. Ich habe aus jeder Klasse im März-Mai im Schnitt 5 Jugendliche einfach nicht in den online Unterricht bekommen. Die einen schaffen es nicht im Schlendrian der Schließung vor 14.00 Uhr wach zu sein, die anderen haben nicht mal WLAN zuhause und dann hilft eben auch kein Leihgerät. Und Eltern können einfach nicht alles leisten. Präsenzunterricht im Notfall mit geteilten Gruppen ist für mich die einzige Möglichkeit noch halbwegs Chancengleichheit für die Kinder zu erreichen. Viel Problematischer ist das Verhalten mancher Pubertiere, die dieses Abstand halten einfach nicht in ihr Hirn bekommen. Aber vermutlich muss man auch das verstehen wenn sie sich auf dem Weg in die Schule aneinander kuscheln müssen, warum dann nicht auch in der Schule und bei uns wurden alle „Fälle“ in der Schule nachweislich außerhalb, durch nahe Verwandte oder im Freundeskreis angesteckt. Ach ja und nochwas ... die Gruppen nicht durchmischen und dann Religionsunterricht nach Plan fordern ist leicht schizo ... aber im katholischen Bayern einfach für ein dämliches Schuljahr einen Werte-Unterricht einführen der in der Klassengemeinschaft stattfinden kann, geht nicht. Dafür sind wegen einem Schüler jetzt dann eine ganze und zwei halbe Klassen in Quarantäne. ist ja nur die 10., die auch dieses Jahr keinen Abschluss light bekommen wird. ... so genug gekotzt ... ich geh dann mal in die Schule wird alles schon wieder.


Solange Fußball gespielt wird kann es nicht sein das unsere Kinder und ihre Eltern sich derart zurück nehmen. Mit welchem Recht dürfen die großen Vereine weiter machen wie bisher und hier verlieren Menschen ihre Jobs weil es ihre Firma bald nicht mehr gibt? Je mehr ich recherchiere und darüber nachdenke desto wütender werde ich. Ich ignorieren keine Fakten. Aber ich darf nach den vielen Unwahrheiten die uns hier aufgetischt wurden zweifeln oder? Medien handeln mit Fakten als wären sie belegt und zu 100 % Fakt. Und dann sind auf einmal diese angstmachenden Filme aus den Nachrichten wie angeblich an Corona verstorbene Menschen in Kühllaster geladen werden. Dabei war es ein altes Video von dem Schiffsunglück Griechenland . Was heute war ist kann morgen dementiert werden aber dann ist der schaden angerichtet. Auch wenn ich dafür angegriffen werde...wen die echte Gruppe erwischt der kann daran sterben, einen milden Verkauf haben, keine Symptome und/ oder späte Nebenfolgen erleiden. Ein Auto kann mich anfahren,umfahren und ich kann mich selbst darin umbringen. In beiden Fällen werde ich nicht gefragt. Aber wenn ich gesund bleiben will und mich nicht selber umbringen will dann kann ich Regeln einhalten. Punkt. Verhindern werde ich dadurch nix, denn die Logik sagt mir...alles wird geschlossen. Aber weil wir Kinder haben müssen wir einkaufen. Das Bindeglied quer durch die Gesellschaft sind unsere Kinder. Wir lassen also täglich 30 Haushalte zusammen aber ich darf mich nicht mit zwei Nachbarinnen treffen. Halten sich alle dran? Ich behaupte nein. Das umgehen mindestens 60%. Vielleicht sollten die Politiker mal Logik ausprobieren. Das würde bedeuten das hier nicht die Länder das sagen haben sondern einheitliche regeln gelten. Und ich sage erneut...es trifft die unproduktiven der Gesellschaft am ehesten. Kranke, alte Menschen. Menschen die schweren Vorerkrankungen. Das sind Menschen die kosten Geld. Aber an die kurze Leine genommen werden diejenigen von denen die Existenz dieses Landes abhängt. Aber sagst du sowas laut bist ein Depp,ignorant oder sonstiges. Ich will kein Corona aber wenn es so ist dann isses so. Selbst dann würde ich von niemanden in meinem Umfeld verlangen ihr Leben wie sie es kennen aufzugeben!


+