Lauterbach begrüßt Ende der kostenlosen Schnelltests

Ab heute müssen die Deutschen selbst für Corona-Schnelltests zahlen. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach nennt den Schritt »solidarisch« – doch es gibt auch Kritik.

           

https://www.facebook.com/derspiegel/posts/10160268759124869

Hier bekommen sich wieder alle in die Haare, wie so oft. Anfangs waren die Tests Pflicht, da haben sich alle aufgeregt. Jetzt sollen die Tests selbst bezahlt werden, siehe da, das Theater an allen Fronten geht weiter. Fakt ist das diese Test doch sowieso von Steuern bezahlt werden und die Impfungen am Ende genauso. Warum heulen die Leute eigentlich nicht rum, wenn die Bus- und Bahntickets wieder teurer werden, das Porto für Briefe steigt, Handy-Verträge, die Aufzählung könnte immer so weiter gehen… Bisher hab ich da niemanden gesehen oder gehört, der sich da mal beschwert, das macht ihr ja auch alles Kommentarlos mit. Bitte bestimmt alle euer Leben selbst, es steht euch nichts im Weg, aber seht und akzeptiert doch auch mal die jeweiligen Seiten. Ich kann jede Seite verstehen und ich kann auch ehrlich zugeben das ich momentan nicht weiß was „der bessere oder richtigere Weg ist“, dass wird leider erst die Zeit zeigen.


Das von einem Mann, der als Politiker mit dafür Verantwortung trägt, dass seit Beginn der Corona-Pandemie das Chaos immer größer wurde, weil viele Politiker wie Lauterbach alles zu Corona wussten, alles besser wussten und nur sie uns auf den richtigen Weg bringen, um diese Pandemie zu besiegen. Hat die Politik uns nicht gesagt alles sei auf China begrenzt und wir hier sind auf alles vorbereitet. Nur sah die Wahrheit ganz anders auf. Eigentlich ist alles was in den letzten Wochen und Monaten über uns hereingebrochen ist auf die Fehlentscheidungen von Experten und Politikern, die glauben Experten zu sein zurückzuführen. Nur wenn eine Regierung, weil ihr die Impfzahlen nicht gefallen, ihre Bürger damit erpressen, dass sie denn Test jetzt selbst bezahlen sollen, ist das einer Demokratie unwürdig, weil in einer Demokratie jeder das Recht hat über sich und sein Handeln selbst zu entscheiden, solange man nicht gegen geltendes Recht verstößt. Aber gibt es eine gesetzliche Pflicht, dass man den Test selbst bezahlen muss. Aber jeder kann, sollte sich auch impfen lassen, damit wir die Pandemie wenigstens in den Griff bekommen.


Ich hätte nie gedacht dass wir mal dahin kommen dass Menschen beweisen müssen dass sie gesund sind um etwas unternehmen zu können und das auch noch selbst bezahlen müssen.Wo bleibt eigentlich die Rücknahme aller Einschränkungen?!Anfangs hieß es von den unsolidarischen Menschen: wer Angst vor Corona hat, kann ja einfach zu Hause bleiben bla bla.
Jetzt heißt es halt: wer Angst vor der Impfung hat, kann ja einfach zu Hause bleiben,was hat denn das mit Solidarität zu tun? Muss man sich denn jetzt auch eincremen damit die anderen kein Sonnenbrand bekommen?Die Bürgerinnen und Bürger sind aber verpflichtet die ganzen Berliner Politiker zu finanzieren die immer mehr werden.Da sind viele Menschen unterwegs die sich als Retter der Gesellschaft aufführen und sozial sehr tief blicken lassen....



Lauterbach muss sofort auf Christal Meth (Amphitamin) getestet werden!

Es sieht so aus das er alle Symptome dafür hat, daß er schwer süchtig ist von Chemikalien.

Wer sich mit Drogen auskennt, sieht das sofort!

Sein Gesicht scheint zerfressen und die Zähne sind es ebenfalls.

Das liegt bei Christal Meth Süchtigen daran, das die Synapsen und Zellen vom Konsum verfault sind und der Informationsfluss zum Gehirn und die Durchblutung nicht mehr ordentlich statt finden. Zähne und Körper verfaulen.

Sein zwischen zeitlicher Geisteszustand scheint dieser Beschreibung immer wieder den Rest zu geben.
Das Gehirn wird nicht richtig durchblutet und setzt aus

Er wäre, wenn dann, nicht der Einzige der auf Christal Meth im Reichstag sitzt, wie uns die Geschichte bereits gelehrt hat. Beck und Hartmann und weiss der Geier wer noch!

Das der Spiegel sich auf derartige Politiker beruft, macht ihn umso mehr zum Komplitzen.


Das hat nichts mit Solidarität zutun , das ist ein Zwang zum impfen , wer sich jetzt kein Test leisten kann , hat kein gesellschaftliches Leben mehr , der nächste Schritt zur Ausgrenzung von Menschen die ihr Recht auf körperliche Unversehrtheit ausleben möchten. Das ist Unterdrückung . Und das ist Meinungsfreiheit , an alle die , die jetzt meckern . Zitat Bratislava metulskaja Jeder darf jetzt denken was er will , Partei dafür oder dagegen einnehmen, aber bitte Respektvoll. Man kann es auch einfach so stehen lassen und sich sein Teil denken , wie ich es mache .
Und jetzt noch was von mir , ich finde es grausam wie zivilisierte Menschen aufeinander losgehen , weil sie anderer Meinung sind .


+