Coronavirus: Jägermeister liefert 50.000 Liter Alkohol für Desinfektionsmittel

Aus dem Alkohol soll Desinfektionsmittel für die Krankenhäuser der Region um Braunschweig hergestellt werden.

           

https://www.facebook.com/derspiegel/posts/10158720283819869

Gerade sind ja diese Listen für diejenigen, die irgendwelche mobilen Dienste anbieten, ganz groß in Mode, ganz sicher eine gute Sache.

Aber genauso wird es endlich auch Zeit für eine Liste der "Verpi..er", auch die wird ja gerade immer länger.

Arztpraxen schließen, Zahnarztpraxen behandeln nur noch Notfälle, Bürgermeister machen "Homeoffice", Stadtverwaltungen sind nur noch begrenzt für die Bürger zu erreichbar, Politiker gehen in "Quarantäne" oder machen "Home Office"....

Habe gerade von einer Krankenschwester eine Beschreibung ihrer aktuellen Situation gelesen, eine Zusammenfassung des ganzen Betrugs der aktuell abläuft...

Während man von Ihnen, den Krankenschwestern, der Verkäuferin Einsatz ohne Limit, ohne Rücksicht auf die Gesundheit und ohne zusätzliche Bezahlung fordert, bleiben immer mehr unserer Volksvertreter zuhause auf dem Sofa in "Quarantäne" oder im "Homeoffice" wie es so schön heißt.
Hier bei uns gibt es sogar niedergelassene Ärzte die sich verpi..en. Hier bei uns schließen Zahnärzte ihre Praxen, das Zauberwort lautet, "Nur noch Notfälle" werden behandelt.
Leistungsträger unserer Gesellschaft sind ganz offensichtlich nicht die Gutverdiener, Leistungsträger sind die schlecht bezahlten, die gerade jetzt noch mehr als üblich ausgebeutet werden.
Ich hoffe wir lernen alle aus dieser Krise und vergessen nichts. Nicht die "Verpi..er" und nicht die "Ausgebeuteten"!


+